SEO Optimierung lernen – 5 einfache Schritte

Suchmaschinenoptimierung, auch bekannt als SEO, ist der Prozess der Beeinflussung der Sichtbarkeit einer Webseite in den unbezahlten Ergebnissen einer Suchmaschine – oft als „natürliche“, „organische“ oder „verdiente“ Ergebnisse bezeichnet. Dieser Artikel hilft Ihnen beim SEO Optimierung lernen. Er bietet alles von Tipps und Tricks bis hin zu Branchengeheimnissen.

Schritt 1 der SEO Optimierung lernen

Bei der Suchmaschinenoptimierung sollten Sie unbedingt auf die Erstellung oder bei der Überarbeitung von Texten auf hochwertigen Content mit Mehrwert achten. Lassen Sie sich ggf. Artikel oder Produktbeschreibungen zu Ihren Themenbereichen von Profis schreiben. (Hochwertiger Content ist das A und O einer jeden Webseiten-Optimierung!). SEO Optimierung lernenNeben Texten können und sollten Sie auch Bilder verwenden, um den Inhalt aufzulockern oder um Abläufe bildlich dargestellt zu vereinfachen. (Bilder sagen oftmals mehr als Worte!). Bei Bildern muss im Anschluss auf die nötigen TAG’s geachtet werden. Es schadet nicht, einmal Webseiten der Konkurrenz oder anderen Mitbewerbern anzuschauen und sich nötige Inspirationen zu beschaffen (Sie müssen das Rad nicht neu erfinden, um Fahrrad fahren zu können)!

Schritt 2 – Recherchieren Sie sorgfältig

Recherchieren Sie sorgfältig, wonach oder besser nach welchen Informationen Ihre Besucher suchen und warum Ihre Webseite die beste Wahl ist. Ihr Ziel muss es sein, dass Besucher oder auch Kunden wiederkommen.

Schritt 3 – Links müssen funktionieren

Stellen Sie sicher, dass die Links auf Ihrer Webseite funktionieren. Suchmaschinen hassen nicht mehr als angekündigte Texte oder Content, der dann aus was für einem Grund auch immer nicht erreichbar ist. Das selbige gilt für Bilder oder und Dateien.

Zu der Erreichbarkeit gehört im Anschluss noch die Auffindbarkeit von Inhalten, erstellen Sie ggf. Inhaltsverzeichnisse, um Besucher gezielt zu Inhalten zu leiten. Eine einfache und übersichtliche Struktur der Webseite wird ebenfalls mit besseren Ranking-Positionen belohnt.

Schritt 4 – Schnelle Ladezeit

Schnellere Ladezeiten werden unterbewertet! Sorgen Sie für eine schnelle Webseite. Sollten Sie ein CMS verwenden, sorgen Sie dafür, dass alle notwendigen Add-ons oder Plugins, immer auf den neusten Stand sind. Entfernen Sie ggf. überflüssige HTML und CSS Strukturen. Verringern Sie Bild und Dokumentgrößen für eine bessere Ladezeit Ihrer Webseite. Um auf den Core Ihrer Webseite, Einfluss nehmen zu können, finden Sie nötige Informationen zu fast allen Themenbereichen bei Google oder in einschlägigen Foren.

Schritt 5 – Das Linkbuilding

Und zu guter Letzt möchte ich auf das Thema Linkbuilding eingehen. Da das Thema sehr mit Vorsicht zu genießen ist, rate ich Anfängern davon ab. Das hat den Grund, dass man beim Linkbuilding sehr viel falsch machen kann, z. B. dass man Links verwendet die weder stark noch Themenrelevant sind und somit das Ranking negativ beeinflussen können. Meine Devise lautet, Erstellen Sie hochwertigen Content und die Links kommen von ganz allein!

Wir behandeln in diesem Artikel folgende Themen:

Was genau ist SEO eigentlich

SEO oder auch Search Engine Optimize, dieser Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet, die ganzheitliche Optimierung, Anpassung und Ausrichtung einer Webseite auf den Suchalgorithmus einer Suchmaschine wie z. B. Google. Damit soll erreicht werden, dass die zu optimierende Webseite möglichst hoch, unter den jeweils zum Content der Webseite passenden Keywords platziert wird. SEO selber machen unterscheidet sich weiter in primär zwei Techniken, dem White Hat SEO und dem Black Hat SEO.

Was ist Black Hat SEO?

Unter Black Hat SEO versteht man die direkte und bewusste Ignorierung sowie das Aushebeln von Suchmaschinen-Richtlinien. Es handelt sich um betrügerische und manipulative SEO-Maßnahmen, mit denen in möglichst kurzer Zeit und mit geringem Aufwand hohe Ranking-Positionen erreicht werden sollen und ggf. können. Langfristig betrachtet bringen derartige SEO-Maßnahmen zwangsläufig negative Auswirkungen auf die zu optimierende Webseite mit sich, das reicht vom Ausschluss der Webseite aus dem Suchmaschinen-Index, oder wenn man mehr „Schwein als Verstand“ hat, nur zu Positionsverlusten. Klar gesagt, keine namhafte SEO-Firma wird auf solche Maßnahmen zurückgreifen!

Was sind Black Hat SEO Techniken?

  • Keyword Stuffing
  • Doorway/Gateway bzw Brückenseiten
  • Cloaking
  • Link-Kauf
  • Hidden Content
  • Satelliten-Domain
  • Article Spinning

Um nur ein paar Techniken zu erwähnen. Lassen Sie die Finger von dem Mist, der bringt auf lange Sicht nicht. Ganz im Gegenteil, Sie werden auf lange Sicht Ihrer Domain Schaden zufügen.

Was ist White Hat SEO?

Unter White Hat SEO versteht man die SEO-Maßnahmen, die sich ohne Ausnahmen an die Richtlinien der Suchmaschinen wie z. B. Google halten und somit auf lange Sicht nachhaltig und zu einer höheren Sichtbarkeit und auch deutlich mehr Traffic führen.

Die Bedeutung von Backlinks und Social Media Shares

Backlinks und Social Media Shares sind für jede Website wichtig, da sie das Ranking einer Website bei Google verbessern. Dies ist besonders wichtig für E-Commerce-Websites, die auf Traffic angewiesen sind, um Verkäufe zu generieren.

So erhalten Sie höhere Platzierungen in der Suchmaschine von Google

Die Optimierung Ihrer Inhalte für die Suchmaschine von Google ist eine großartige Möglichkeit, höhere Platzierungen zu erzielen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Leute Ihre Inhalte finden, was dann zu mehr Traffic und einer verbesserten Conversion führt. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, z. B. die Optimierung Ihrer Meta-Title-Tags und Beschreibungen, die strategische Verwendung von Schlüsselwörtern, die Sicherstellung, dass der Inhalt für die Leser relevant ist, und die Verwendung einer strukturierten XML-Sitemap.

Was genau sind Meta-Title-Tags

Meta-Title-Tags werden verwendet, um den Inhalt einer Webseite zu beschreiben und was der Hauptpunkt ist, um die Aufmerksamkeit eines Benutzers zu erregen. Diese Meta-Tags helfen Suchmaschinen, Ihre Website zu identifizieren, klassifizieren und sie auf ihren Suchmaschinen-Ergebnisseiten höher darzustellen und ggf. einzustufen.

Kategorie: SEO